MEIN ARBEITSPLATZ IM GPZ

TARIF UND EINKOMMEN
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheits- und Pflegezentrums werden nach den AVR (Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes) bezahlt und erhalten für ihre Arbeit pünktlich und zuverlässig das vereinbarte Gehalt. Die Höhe ist angelehnt an den öffentlichen Dienst. Neben einem vergleichbar hohen Gehalt wird einmal im Jahr eine Sonderzuwendung (früher Weihnachtsgeld) gezahlt. Eine weitere Leistung ist die Zusatzrentenversicherung, in welche monatlich Beträge eingezahlt werden. Pflegefachkräfte erhalten zum Beispiel in unserer Sozialstation direkt nach der Ausbildung ein Bruttogehalt (bei Vollzeitbeschäftigung) von 2.635,- Euro plus Sonderzuwendung (Weihnachtsgeld) und Zusatzrentenversicherung. Im Laufe der Jahre steigt das Bruttogehalt durch sogenannte Entwicklungsstufen bis auf eine Höhe von 3.295,- Euro.  Hinzu kommen natürlich die anfallenden Zeitzuschläge und die Feiertagszuschläge. Wir gehen offen mit unserem Vergütungssystem um und sind gerne bereit, in einem Vorstellungsgespräch eine Musterberechnung zu erstellen.
ERHOLUNGSURLAUB
Unsere Mitarbeitenden erhalten auf der Basis einer Fünftagewoche 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr. Der Urlaub ist in Abstimmung mit den jeweiligen Teams und gegebenenfalls den Dienstplanerfordernissen frei planbar. Am Ende eines jeden Jahres wird in unseren Diensten eine verlässliche Urlaubsplanung für das Folgejahr vorgenommen. Die Wünsche der Mitarbeitenden werden weitestgehend berücksichtigt.
ZUSATZRENTE KZVK
Die Mitarbeiter des Gesundheits- und Pflegezentrums werden automatisch in der kirchlichen Zusatzversicherungskasse (KZVK) zusätzlich rentenversichert. Der Arbeitgeber zahlt monatlich zusätzlich zum Gehalt einen prozentualen Betrag auf ein Konto des Mitarbeiters bei der kirchlichen Zusatzversorgungskasse ein. Bei den immer unsicher werdenden öffentlichen Renten bildet diese Zusatzrente einen wichtigen Teil der Altersvorsorge und somit unserer Vergütung.
FORT- UND WEITERBILDUNG.
Das Gesundheits- und Pflegezentrum Battweiler legt sehr großen Wert auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Dienste. Dies ist nur über die persönliche Qualifizierung unserer Mitarbeiter zur erreichen. Neben einer soliden Grundausbildung ist es erforderlich, regelmäßig die eigenen fachlichen und sozialen Kompetenzen durch gezielte Fort- und Weiterbildungen zu aktualisieren. Wir bieten daher eine Vielzahl an internen und externen Qualifizierungsmöglichkeiten an. Gemäß unserer Fort- und Weiterbildungsrichtlinien erhält jeder Mitarbeitende die Möglichkeit, seine weitere Qualifikation finanziell sowie durch Freitstellung von der Arbeit unterstützt zu bekommen.
ARBEITSZEIT
Die Arbeitszeit unserer Dienste richtet sich sowohl nach den Bedürfnissen der Menschen, für die wir da sind, als auch nach den persönlichen Belangen unserer Mitarbeitenden. Im Sinne unseres Leitbildes legen wir großen Wert auf die Berücksichtigung der individuellen Situtation unserer Mitarbeitenden. Wer selbst noch Kinder zu betreuen oder Angehörige zu pflegen hat, ist in seinen Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung eingeschränkt. Sowohl die Höhe der wöchentlichen Arbeitszeit, als auch die tatsächlichen Einsatzzeiten werden in persönlichen Mitarbeitergesprächen abgestimmt und bei veränderter persönlicher Situation angepasst. Unsere Regelungen zum Umgang mit Arbeitszeit, Mehrarbeitszeit und Überstunden ermöglicht es unseren Mitarbeitenden, innerhab eines weit gesteckten Rahmens ihre Arbeitszeit flexibel zu gestalten.
BERUF UND GESUNDHEIT
Gesundheit können wir nicht dem Zufall überlassen und benötigen daher Rahmenbedingungnen, die es den Mitarbeitenden ermöglichen, in eigener Verantwortung für ihre Gesundheit zu sorgen. In diesem Sinne beinhaltet das betrieblichen Gesundheitswesen in unserer Einrichtung die Entwicklung und Steuerung von betrieblichen Prozessen, um Arbeit, Organisation und Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten. Ziel ist die Erhaltung und Förderung der Gesundheit, der Motivation und des Wohlbefindens der Mitarbeitenden. Die Durchführung gesundheitserhaltender Maßnahmen findet in vielfältiger Weise statt. Sie es beispielsweise über Gesundheitstage, Schulungen zum rückenschonenden Arbeiten sowie über die gesundheitsgerechte Ausstattung unserer Arbeitsplätze. Dieses System wird fachlich unterstützt durch den Betriebsarzt und die Fachkraft für Arbeitssicherheit.
ARBEITSPLATZSICHERHEIT
Das Gesundheits- und Pflegezentrum Battweiler ist mit mehr als 60 Beschäftigten einer der größten und am längsten tätigen Arbeitgeber im Bereich der ambulanten Dienste in der Region. Sicherheit, eine leistungsgerechte Vergütung, unterschiedlichste Fort- und Weiterbildungsangebote, soziale Zusatzleistungen, eine betriebliche Altersvorsorge und ein Betriebsklima, das auf ein gutes Miteinander ausgerichtet ist, kennzeichnen unsere Einrichtung. Selbst wer bei uns befristet eingesetzt war, hat in der Regel einen Dauerarbeitsplatz angeboten bekommen. Die Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) beinhalten einen umfassenden Kündigungsschutz und bieten vielfältige Möglichkeiten, Ihren Arbeitsplatz an die jeweilige Lebensphase anzupassen.
WAS SAGEN UNSERE MITARBEITER/INNEN?
Ich bin stolz darauf, ein Teil unserer Sozialstation zu sein, da hier Menschen für Menschen arbeiten. Es steht bei uns nicht nur die Fachkompetenz und die Qualität im Vordergrund, sondern auch Respekt und Wertschätzung gegenüber jedem Mensch.

Silvia Hartfelder
stellv. Pflegedienstleitung


Mir gefällt an meiner Tätigkeit im Gesundheits- und Pflegezentrum besonders, dass ich einem hervorragenden Pflegeteam angehöre und Patientinnen und Patienten in ihrem häuslichen Umfeld betreuuen kann. Auch finde ich als Praxisanleiterin ausreichend Zeit, junge Menschen während ihrer Ausbildung zu begleiten.

Angelika Knerr
Pflegefachkraft


Wir arbeiten gerne bei der Sozialstation Battweiler, da man den Menschen einen würdevollen und respektvollen Umgang entgegenbringt. Die Patienten erhalten von uns die Pflege und die Zeit, welche sie benötigen. In unserer Einrichtung hat man immer einen Ansprechpartner, welchen man bei Fragen und wichtigen Anliegen jederzeit kontaktieren kann.

Janina Reinig und Michael Roschewski
Pflegefachkräfte


Ich arbeite gerne hier, da ich als Bezugspflegefachkraft einen vertrauten und engen Kontakt zu den Patienten habe. Bei meiner täglichen Arbeit stehen die Würde und die Bedürfnisse des Patienten im Vordergrund.

Marion Horn
Pflegefachkraft

Arbeiten im GPZ



Engagieren Sie sich gerne für Andere  und sind bereit Verantwortung zu übernehmen? Dann sind Sie hier richtig! Denn das Arbeiten im Gesundheits- und Pflegezentrum ist mehr als ein Job!

Die Mitarbeiter/Innen des Gesundheits- und Pflegezentrums in Battweiler leisten ihren Dienst auf der Höhe der Zeit. Weil sie sich für die Menschen einsetzen wollen, als Teil der katholischen und der protestantischen Kirche - professionell und immer ganz persönlich. Wer sich für die Mitarbeit in unserer Einrichtung entscheidet, setzt auf ein modernes und wachsendes Dienstleistungsunternehmen.

Meine AUSBILDUNG IM GPZ

Du hast Interesse an einer interessanten Ausbildung im Gesundheitswesen? Dann informiere Dich hier über das Berufsbild des examinierten Altenpfleger/in - ein Beruf mit Zukunft!

Weiterlesen

STELLENANGEBOTE IM GPZ

Sie sind interresiert an einem sicheren Arbeitsplatz, sind motiviert und arbeiten gerne in einem professionellen Team? Dann sind Sie hier  genau richtig. Erfahren Sie auf der nächsten Seite mehr über Arbeitsplätze im Gesundheits- und Pflegezentrum Battweiler!

Weiterlesen